Mittwoch, 7. Oktober 2015

Auf leisen Sohlen geht`s durchs Haus...

Nach laaanger laaanger Zeit habe ich mich an Puschen für meine Kleine versucht. 
Nachdem meine Kleine Tochter mit Krabbeln angefangen hatte
(lang lang ist es her),
wollte ich eigentlich alle Hausschuhe selbst nähen.
Naja bis auf das erste paar und eins was gleich zu klein war,
ist da nicht viel passiert.
Ich fand es schwierig das Leder zu nähen
und daher hatte ich die Lust verloren.
Nun aber lief die kleine Maus den ganzen Sommer Barfuß durchs Haus,
weil die Hausschuhe mit in die Kita sind.
Im Sommer kein Problem,
aber jetzt wird es doch kühl an den Füßen.
 
Ich habe mich nun im Netz endlich mal auf die Suche nach neuem Leder gemacht
und habe mir Ecopell bestellt. 
Ich sage Euch, so weiches Leder ...
Traumhaft!

Hier nun das Ergebnis


Es hat sich wunderbar genäht,
ich habe aber auch eine Ledernadel und Gütermann Garn verwendet.
Beim Applizieren war ich mir unsicher,
wollte das schöne Leder nicht mit Löchern kaputt machen,
was ist wenn meine Maschine das nicht geschafft hätte?!,
daher nur ein Webband aufgenäht.


Damit meine Kleine auch die Schuhe richtig anzieht,
habe ich die Sohlen beschriftet. So lernt sie Buchstaben zu erkennen
und ist super stolz wenn sie es richtig macht.

Und da mir das nähen so flott von der Hand ging,
wurden gleich noch zwei Farben für das große Kind bestellt.

LG Anja

Kommentare:

  1. Das ist doch echt ´ne praktische Sache und Hausschuhe braucht man immer. Und so gute aus Leder sind bestimmt auch nicht gerade preiswert zu bekommen. Wenn überhaupt...
    Läuft es sich gut auf den Sohlen? Ich meine, ist es rutschig?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Muss ja, also die Treppe ist sie noch nicht runter gefallen und das ist meine größte Sorge. Und die ersten puschen hatte sie in der Zeit wo sie laufen gelernt hat, das ging für. Danke für deine Worte. Lg Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich wollte eigentlich auch immer die Hausschuhe nähen, aber blöderweise ist die Oma schneller mit kaufen (die sind dann meist auch noch rosa - was dem Kind sehr gefällt), oder in der Kiste vom Großen findet sich noch ein passendes Paar. Schön sind sie geworden.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen