Mittwoch, 6. Mai 2015

Sommerproduktion

...die sollte eigentlich schon in vollem Gange hier sein.
Nur wer hält den Zeitplan wieder mal nicht ein?
ICH!
Aber das Wetter ist hier auch schlagartig schön geworden.
Gestern sind wir verschont geblieben von dem Unwetter und
ich konnte meinen ersten Abend mit einem Gläschen Wein im Garten verbringen,
ohne Jacke!
 
Da bleibt nicht viel Zeit fürs nähen.
 
Zwei Shirts sind in der letzten Zeit für das Große Kind entstanden.
(Das zweite schaffte es bisher nicht aufs Foto :-(
 
 
Die Stoffe, beide vom Stoffmarkt, sind schön weich.
Das andere Shirt ist nur vertauscht vom Muster,
also Arme gestreift und der Rest sind Füchse.
Schöne Basic-Teile.
 
 
Am Wochenende dann noch in Aktion versucht Fotos zu machen.
Genäht habe ich ein Raglanshirt aus der Ottobre.
Größe 110 lag hier noch vom letzten Jahr rum und passt immer noch gut
(sonst liegen wir schon bei 116)
Ich war auch etwas faul den Schnitt raus zu suchen,
denn ich weiß nicht mehr welche Zeitschrift es war.

 
Das Große Kind ist nun innerhalb einer Woche beim spielen/toben/klettern,
zweimal auf die selbe Stelle im Gesicht gefallen.
Meist von der Stirn übers Auge bis zum Kinn wird gebremst.
 
Bei Ihr sehe ich tatsächlich oft genug, wie viel Schutzengel Kinder haben können.
Denn es ist nie etwas mit Augen oder Zähnen (meine größte Sorge irgendwie)!
Ich hoffe die Schutzengel sind nicht schon alle verbraucht!!!
 
Durch das schöne Wetter komme ich nun kaum in mein Nähzimmer,
ich schneide fleißig zu, denn das geht auch draußen.
Nun warten schon ein Kleid für mich, zwei Schlafanzüge für die Kids, einmal Unterwäsche und ein Sonnenhut auf Fertigstellung.
 
Ihr seht, es ist zwar zur Zeit nicht viel los auf dem Blog,
aber ich bin fleißig.
 
Beim nächsten Mal kann ich hoffentlich mein fertiges Hoch-Beet zeigen,
welches ich mir gerade baue.
 
Ich wünsche Euch schöne Tage und genießt die Sonne.
 
LG Anja



Kommentare:

  1. Da hast Du doch ganz schön was geschafft! Und so viel zugeschnitten - ist ja nicht die beliebteste Arbeit.
    Bin als Kind mal ordentlich aufs Gesicht gefallen und hab mir die zwei oberen Schneidezähne abgebrochen. Das war wirklich nicht schön. Denn die Kronen haben immer nicht gehalten. Erst als ich mit 18 Stiftzähne bekam, war das Problem endlich gelöst.
    Genießt das Wetter! Ohne Unfälle :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja davor habe ich Angst, findet sich zwar alles dann, aber muss ja nicht sein! LG

      Löschen
  2. Das mit dem Zuschneiden draußen ist eine tolle Idee... muss ich auch gleich mal so angehen. Bei mir reicht die Zeit gerade auch vorne und hinten nicht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man braucht nur genug zum beschweren, wegen der Windböen ;-)
      LG Anja

      Löschen