Sonntag, 12. April 2015

Hattet Ihr schöne Ostern?
Und alles gefunden was der Osterhase versteckt hat?
Oder findet Ihr Weihnachten immer noch ein paar Osterhasen?

Ich habe zumindest noch ein paar Weihnachtsmänner im Schrank stehen,
zu diesen gesellen sich nun die Osterhasen.
Ansonsten waren wir an allen Ostertagen unterwegs und haben ein paar
Schöne, aber anstrengende, Tage verbracht.

Zum Nähen komme ich nicht wirklich,
entweder ist das Wetter zu gut um die Zeit im Nähzimmer zu verbringen oder
ich bin einfach mit dem Alltag beschäftigt. 

Am Abend schaffe ich es gerade noch so meine Blogliste durchzusehen und
Da bin ich vor Ostern schon auf die Jacke JErika aufmerksam geworden.

Schon die Probeexemplare habe ich bestaunt.
Jetzt ist der Schnitt online und ich musste sofort zuschlagen.
Da ich oft aber Probleme mit der Passform habe,
musste ich ein „Probe“exemplar nähen.
 

Dieses ist aus einem Wuschelkuschelbademantelstoff entstanden,
welchen ich irgendwo mal günstig erstanden habe.
Für mich ist nun eine wunderbare Kuscheljacke entstanden,
für zu Hause zum schnell mal drüber schmeißen.
 

Ich habe die kurze Version von JErika genäht.
Ein Mantel aus dem Stoff wäre nicht so schön gewesen.
Ich finde die Jacke passt gut. Ich kann noch etwas drunter ziehen ohne
Das alles spannt.

Die Anleitung ist nicht wie üblich in einzelnen Schritten beschrieben,
sondern eher nach Kapiteln unterteilt.
An der ein oder anderen Stelle fehlte mir allerdings etwas mehr Erklärung,
z.B. ist vorgesehen ab Größe 42 einen Brustabnäher zu machen,
aber dies wird nur kurz erwähnt und nicht genauer beschrieben.
Auch auf dem Schnittmuster konnte ich nicht genau erkennen wo genau ich den
Brustabnäher machen soll. Ich habe es nun für mich irgendwie gelöst, aber ob
Es so sein soll??? 
 

Ansonsten kommt man aber gut mit der Anleitung klar,
wenn man schon etwas Erfahrung beim Nähen hat.
 

Den Reißverschluss habe ich von innen auch mit einem Band abgesteppt.
Mangels Material habe ich ein Schleifenband genommen.
 

Auch an die Öse zum Aufhängen habe ich dieses Mal gedacht.
 
Die Kapuze hat einen Beleg erhalten,
da ich ein Futter hier auch für nicht angebracht hielt.
 
An der ein oder anderen Stelle habe ich etwas gefuscht beim nähen,
naja halt Probeexemplar.
Nachdem das nähen so gut geklappt hat,
habe ich mir gestern noch neuen Stoff zugelegt.
Nun soll der Mantel folgen.
 
LG Anja

Kommentare:

  1. Gut sieht sie aus! Und passt, wie erfreulich. Wie man als Laie einen Brustabnäher reinbasteln soll, wenn der Schnitt das nicht vorsieht, ist mir auch unklar, dann passen doch die Ärmel nicht mehr rein... Oder man macht welche in Richtung Seitennaht, dann passen die Seiten nicht mehr aufeinander.
    Mit der Hose bin ich schon soweit, dass ich mit gesteckten Innenbeinnähten anprobieren konnte. Scheint zu passen, juchhu. Aber den kurzen Schritt mag ich ja gar nicht. Ob das wohl reicht, wenn ich dann einfach einen breiteres Bund dranmache. Ansonsten ist das jetzt nicht mehr zu ändern...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja der Abnäher soll hier tatsächlich im schmalen Seitenteil, ich habe mich jetzt auch nach den restlichen Längen orientiert. Ich hoffe mit Softshellmantel geht es auch gut. Ich bin auf die Hose gespannt! Ich mag ja eher den kurzen Schritt. Breiteres Bund geht bestimmt, aber dann brauchste wohl zei Knöpfe? Oder ohne Knopf mit Gummizug ;-)

      Löschen
    2. Mir ist inzwischen eingefallen, dass gar kein Stoff mehr übrig ist. Mache also den Bund wie vorgesehen und hoffe, dass mir die Hose nicht ständig vom Hintern rutscht :-)

      Löschen
  2. Liebe Anja,
    mir gehts genauso, bei mir stehen auch noch einige Nikoläuse im Süßigkeitenschrank;-) Die Jacke passt Dir super. Das mit den Abnähern ist ja blöd, da würd ich mich auch sehr schwer tun. Ich bin schon sehr auf Deinen Mantel gespannt.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei mir überlebt Schokolade nicht lange, und schon gar nicht von Weihnachten bis Ostern!

      Löschen
  3. Oja, die Weihnachtsmänner haben nun bei uns auch Gesellschaft bekommen. Dabei sind wir extra weg gefahren um dem zu entkommen, aber die nette Vermieterin von der Ferienwohnung sah das anders. Irgendwie schrecklich aber auch...
    Die Jacke sieht schon mal gut aus, war bestimmt eine Fusselschlacht, aber für zu Hause ganz richtig. Wie wohl der Mantel wird?
    LG
    Kerstin

    P.S. Vielleicht sollten wir unsere Schokovorräte an Judy schicken.

    AntwortenLöschen