Freitag, 14. November 2014

Wortfetzen trifft Schildkröte

Bevor ich meine Post´s schreibe,
gehen mir meist den ganzen Tag schon
Formulierungs-Fetzen durch den Kopf.
 
Ich habe so viele Gedanken,
welche ich in DEN einen Post bringen möchte.
Gedanken aus meinem Alltag,
Gedanken von meiner Näherei
und Gedanken für die Zukunft.
 
Meist hört sich das in meinem Kopf richtig gut an.
So eine richtige Geschichte,
wie bei den ganzen Blogs in denen ich so gerne mitlese.
 
Aber ich war noch nie der AufsatzTyp
Und nun sitze ich hier also vor meinem Rechner
und weiß nicht mehr was ich alles schreiben wollte...
 
Na gut, dann zeige ich halt meine letzten Kreationen
 

 Das Kleine Kind bekam ein neues Shirt,
na wer erkennt es???
Eine Bethioua von Elke
Die Schildis habe ich vom Stoffmarkt, ein Coupon und
daher freue ich mich riesig, weil günstig und richtig schön.
Den Streifenjersey hatte ich noch liegen.
 
Dazu gab es eine graue Sternenleggings nach dem
Freebook "LittleLegLove" von Nemada,
welche übrigens richtig gut passt und sitzt.
 
Na und wer zwei Mädels sein eigen nennen darf,
der weiß was jetzt kommt, oder?
 
Genau!
Eine Bethioua für das Große Kind.
Leider, leider gibt es die Bethioua nur bis Größe 110
und mein Kind benötigt aber schon bald die 116.
Gut ein wenig hier Zugabe und da Zugabe dann geht es schon noch.
Es sei denn...
man nimmt ein altes Schnittmuster an welchem das letzte Stück vom Ärmel fehlt, grrr.
Somit ist der Ärmel kürzer als beim Kleinen Kind
Und wer genau hinschaut, sieht dass ich die Ringel beim Großen Kind
nicht richtig zugeschnitten habe.
Trotz dehnen und ziehen habe ich den Fadenlauf nicht erkannt.
Aber der Streifenjersey dehnt sich insgesamt gut und somit fällt es nicht so auf.
 
In dieser Woche hat ja in Berlin die neue Stoff und Stil Filiale eröffnet.
Man ich bin schon ganz hibbelig,
weil ich gerne bummeln möchte.
Und ich komme dort auch noch jeden Tag dran vorbei!
Aber ich werde mich gedulden bis der erste Ansturm vorbei ist.
 
Dieses Wochenende sind auch wieder Kreativ-Tage.
Ich war im letzten Jahr schon da und es hat mir gut gefallen.
Klar das ich dort wieder hin muss.
 
Also mein Wochenende ist vollgepackt,
viel mehr als es Tage hat ;-)
 
Ich wünsch Euch was
LG Anja
 
 


Kommentare:

  1. Aha. Der Schnitt muss also noch ein bisschen weiter gradiert werden, meinst du? Noch ist der Damenschnitt in der Mache. Mal sehen, vielleicht nächstes Jahr. Beide Shirts sind total süß geworden. Ach ja, der Fadenlauf...
    Liebe Grüße,
    Elke

    Ach ja, zu S&S muss ich auch mal. Du fährst da jeden Tag vorbei? Wie hältst du das nur aus :-D?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich möchte ja nichts einfordern, aber schön ist der Schnitt schon. Wenn nicht dann wird es Zeit für was neues, ist ja auch nicht so schlecht, oder?

      Löschen
  2. Ach, falsch zugeschnitten - das kenn ich doch :-) Aber so kann man die Shirts gut auseinanderhalten...
    Was ich auch kenne, sind die Posts, die man in Gedanken schreibt. Manchmal denke ich, das ist ganz schön krank, dass man alles, was einen so über den Tag bewegt, gleich für den Blog gedanklich verarbeitet. Dabei fasse ich mich dann lieber kurz, weil ich immer denke, so lange Posts will keiner lesen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Ich schreibe meine Post auch oft schon in Gedanken vor. Beim Radfahren, kurz vorm Einschlafen, in der Dusche...
    Ich finde den "falschen" Fadenlauf gar nicht schlimm, gibt dem Shirt eine andere Note.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen