Montag, 3. November 2014

Stoffmarkt, Schnabelinaröckli und Schönes

Am Wochenende war in Potsdam wieder Stoffmarkt.
Ich hatte ja hier bereits geschrieben,
warum ich "unbedingt" dort hin müsste.
Es war ja richtig schönes Wetter und somit
auch richtig schön voll.
 
Meinen angestrebten Stoff habe ich leider nicht bekommen.
Nun habe ich ein UFO mehr in meinem Nähzimmer.
Aber ich gebe nicht auf.
Ein Stoffrest wird mich nun überall hin begleiten,
in der Hoffnung...
 
Fünf weitere Stoffe habe ich aber noch erstehen können.
Alle am Couponstand, da kann ich einfach nicht widerstehen!
Nur lange geschaut habe ich nicht,
da ich meine vierjährige dabei hatte und
ich hatte echt Sorge die geht dort verloren.
 
Also ohne großartigen Stoffmarkt-Bummel sind wir
wieder nach Hause gebummelt.

Alltägliche Dinge entstehen hier immer wieder.
 
So z.B. wieder Unterwäsche:
 
Ein Foto, aber gleich doppelt entstanden, in zwei Größen.
So gibt es keinen Streit ;-)
 
Ich probiere immer noch mit Falzbändern, Gummibändern und Wäschegummi rum.
Das für mich optimale habe ich noch nicht gefunden.
Ich brauche so unheimlich lange diese Gummis anzunähen.
Aber die Kinder haben sich noch nicht über Zwick und Zwack beschwert
und somit habe ich wohl bisher eine gute Wahl getroffen.
 
Für mich ist auch eine Kleinigkeit entstanden:
(über die Fotoqualität schweigen wir lieber mal)
Der bestickte Cordstoff ist vom vorletzten Stoffmarkt
(also in Potsdam gekauft, hihi)
Der Schnitt ist ein SchnabelinaRöckli.
Ich habe aber nur fünf Stoffbahnen vernäht,
da trotz Messen der Hüftumfang zu groß war.
Mit fünf Bahnen hat es super gut gepasst.
Den Bund habe ich mir dann einfach gemacht,
ohne Reißverschluss:
Das Bündchen habe ich extra breit gewählt
und kann somit in der Länge des Rockes etwas variieren.

Von dem Cord gab es auch noch ein weiteres Muster.
Mmh hätte ich man doch noch zugegriffen...
 
So, in den letzten Posts ist ja nun deutlich klar geworden,
ich bin zur Zeit weniger Nähsüchtig mehr Kaufsüchtig.
 
 
Und wem ist es aufgefallen???
 
Mein 100ter Post!
 
Wahnsinn, klar in letzter Zeit zog es sich wie Gummi,
ich habe einfach gerade wenig Zeit.
Aber 100 Beiträge in einem Jahr.
Das heißt ca. 2 Beiträge pro Woche (ungefähr).
Für mich ist das beeindruckend.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
LG Anja
 


Kommentare:

  1. Ach so ein Blog hat nun mal Höhen und Tiefen, ist halt wie im echten Leben. :-) Der Cord ist wirklich schön, einen ähnlichen hatte ich am Samstag auf dem Markt auch in der Hand. Der Rock ist Dir gelungen und bei dem Einfassen der Unterwäsche stände ich vor dem gleichen Problem, deswegen mache ich es wohl erst gar nicht. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Mut, ich denke du bekommst das bestimmt hin. Und für Reste ist es wirklich super. LG Anja

      Löschen
  2. Wie wär´s, wenn Du mal den gesuchten Stoff postest, am besten mit einem Creadienstag- oder RUMS-Beitrag - da kommen viele Besucher.
    Ich wär ja am liebsten auch schon wieder zum Stoffmarkt gefahren, nachdem ich am Samstag einen schönen kuscheligen Sweat versaut habe :-(
    Der Cordstoff sieht von der Art her aus wie der von meinem ersten Mantel. Der hat damals nur 2 €/lfdm gekostet - da kann man schon mal was wagen. Der Rock ist toll geworden!
    Gratuliere auch zum 100. Post! Das ist ne Menge!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja Stoff posten habe ich auch schon überlegt. Vielleicht mach ich das mal. Lg Anja

      Löschen