Sonntag, 12. Oktober 2014

nun bin ich auch wieder da!
Drei Wochen Urlaub liegen hinter mir und
eine Woche stehe ich auch schon wieder in Lohn und Brot.
Während meines/ unseres Urlaubs habe ich viel Zeit
in meinem Nähzimmerchen verbringen können.
Einiges hatte ich ja bereits gezeigt.
Einiges nicht.
Leider fehlen immer noch die Fotos davon.
Aber auch die letzten Tage war ich nicht ganz faul,
obwohl so eine Arbeitswoche ja doch wieder wenig Spielraum lässt.
Wo fangen wir den an?
Ich war ja vor ca. vier Wochen mit meiner Tochter auf dem Stoffmarkt in Potsdam.
Dieses Wochenende war in Berlin Stoffmarkt und ich wollte ja eigentlich nicht hingehen,
EIGENTLICH!!!
Aber ich probiere z.Zt. ja mit einigen Schnitten rum und
da könnten so ein paar Stoffe, nicht allzu teuer, doch nicht schaden.
Dieses Mal ist mein Mann und beide Kinder mit.
Ich war auch artig und bin nur zu dem eine Stand,
an welchem es die Coupons gibt.
Mit durften dann 11 Meter Stoff!!!


Auch im Urlaub konnte ich nicht ganz ohne!
In einem Stoffladen in Walsrode lachte mich doch glatt ein Reststück an!


Na das ist dann wohl genug Stoff für die nächste Zeit.
Da muss jetzt auch einiges entstehen.
In Planung bzw. angefangen ist einiges.

Für die Kids probiere ich immer noch an Unterwäsche herum.
Ich habe mir nun auch ein e-book gekauft,
da ich mit allem anderen bisher nicht so richtig zufrieden war
und das selber basteln der Schnitte liegt mir einfach nicht.
Das e-book von der Erbsenprinzessin hat im Netz gute Bewertungen
und somit war es auch meine Wahl.

Heute Abend noch schnell entstanden ist eine Buxe für meine Große
Ob sie passt oder zwickt und zwackt,
konnte ich jetzt nicht mehr testen.
Aber mein erster Eindruck ist sehr positiv.
Von allen bisher genähten sieht diese hier am besten aus.
Eingefasst habe ich die Ausschnitte mit Falzgummi,
welchen ich diese Woche im Nähkontor in Berlin erstanden habe.


Ihr seht es sind noch einige in meinem Einkaufsbeutel gelandet.

Dazu gleich mal eine Frage,
hat jemand Falzgummi schon einmal mit einem Bandeinfasser von der Nähmaschine angenäht?
Ich überlege mir nämlich einen zuzulegen,
in der Hoffnung dass ich den Falzgummi einfacher und schneller annähen kann.

Auf dem obigen Buxenbild habe ich den Gummi aber wie ein Bündchen angenäht,
ich war heute zu faul zum fummeln...


Dann sind da noch ein paar Projekte für mich in Arbeit



 in obiger Reihenfolge
Hose
Leggings
Kleid.

Das Kleid ist zugeschnitten,
muss also nur noch genäht werden.
Das Schnittmuster der Hose ist geklebt.
Der Stoff gekauft, aber es soll vorher noch eine Probehose entstehen.
(na das kann ja bei mir dauern)
und die Leggings schieben wir mal noch ein wenig auf

....

So und jetzt noch schnell fertig geloggt,
mein großes Kind hat sich gerade im Bad erbro...
Na Badputz Nachts um elf hat auch was für sich,
Man ist schneller!
Ich hab dann wohl nächste Woche frei....
(Mit krankem Kind)

Liebe Grüße und bleibt schön gesund!
Anja


Kommentare:

  1. Da hoffe ich erstmal, dass Du erholsame Urlaubstage hattest. Und zweitens, dass das Kind nicht zuu krank wird.
    Auf dem Stoffmarkt hast Du ja zugeschlagen. Ich hab auch einiges mitgenommen. Wir waren heute ab ca. 11 Uhr da und da war es nicht sehr voll. Die ganze Lokalität war angenehm, nicht so eng.
    An Deiner Stelle würde ich mit dem Legging anfangen, Geht ganz fix. Das Bündchen ist vielleicht ein bisschen hoch, das probier lieber nochmal an, bevor Du die Hose oben fertignähst. Aber das mag ja jeder anders. Das Vichy-Kleid hab ich nicht einmal getragen. Mit der engen Form kann ich mich nicht anfreunden. Aber auch das mag jeder anders...
    Bandeinfasser - kenn ich nicht.

    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Judy, ja ich hoffe das Kind erholt sich schnell und vor allem zieht die zweite Bitte nicht nach! Das Kleid hatte ich schon genäht, es sollte eigentlich gut passen. Für die Leggings muss ich noch Stoff besorgen, gute Planung nich?! Na mal schauen. Ja der Stoffmarkt war gut. In Potsdam ist es auch immer recht eng. LG Anja

      Löschen
  2. Eine bunte Ausbeute, aber schön. Ich bin schon traurig, weil der Stoffmarkt in Dresden diesmal ohne mich stattfindet. Aber vielleicht auch gut so, der Schrank muss auch gelehrt werden.
    Bandeinfasser habe ich mal für Schrägband probiert und dann wieder sein lassen. Hat überhaupt nicht geklappt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen