Sonntag, 21. September 2014

10-Minuten-Leggings

Am Freitag war wieder Stoffmarkt in Potsdam.
Ich habe einige Stoffe mit nach Hause genommen.
Unter anderem einen schönen Regenbogenjersey.
 
Bei diesem bunten Jersey wusste ich gleich,
dass soll eine Leggings werden.
 
Schon länger hatte ich den Schnitt von Mopseltrine hier liegen.
10-Minuten-Leggings
 

 
10-Minuten hab ich tatsächlich nicht gebraucht,
aber das lag wohl eher daran dass ich die Beine
mit einer Zwillingsnadel gesäumt habe und dafür auch zwei Versuche brauchte.
Ich hatte keine Nähanleitung, also habe ich den Bund oben mit Bündchen eingefasst
und einen Gummi mit eingezogen.
 
Hinten sieht man die "eine" Naht.

(beim nächsten Mal muss ich besser auf den Farbverlauf achten)
 
Die Leggings ist wirklich schnell genäht,
da sie nur aus einem Schnittteil besteht.
 
Für meine Tochter werde ich wohl die Beine um ca. 5 cm verlängern
und sollte ich ohne Bündchen nähen, dann müsste ich oben rum auch noch ein wenig
verlängern, 
aber diese Dinge sind ja immer individuell zu ändern.
 
Also definitiv müssen noch einige Leggings für den Winter folgen!
 
LG Anja
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen