Sonntag, 8. Juni 2014

Sommerkleidchen

wunderschönes Sommerwetter, pünktlich zu Pfingsten.
Ist das nicht was?
Nun bei 30 Grad wollen auch die Kinder so wenig wie möglich anhaben,
dass geht so lange Sie im Garten toben,
aber wenn man mal weg will?
Noch dazu zum runden Geburtstag der Oma?
Dann fällt der Mama ein, natürlich zwei Tage vorher,
wir brauchen Sommerkleidchen...
 


 
Beide Kleidchen aus Baumwolle genäht.
Ursprünglich wollte ich eine "Elodie" nähen, 
verliebt bin ich schon eine Weile in den Schnitt,
aber leider wird das Schnittmuster zugeschickt
und die Zeit hatte ich nicht.
 
Somit habe ich ein wenig gebastelt,
Schnabelinas Kinderröckli für feste Stoffe,
etwas nach oben verlängert,
das Oberteil von einem Ottobre-Kleidchen.
Alles in 110 zugeschnitten,
meine Große trägt irgendwas zwischen 104 und 110.
An der Seite habe ich noch einen Reißverschluss eingesetzt.
Ob der was bringt? Egal Anprobe war gut.
 
 
 
 
Nun die Kleine wird ja erst zwei und in dem Alter muss es ja richtig bequem sein.
Baumwolle mit Reißverschluss? Fand ich nicht gut.
Dann kam mir die Idee, ein Wickelkleidchen!
Nicht Neu, von mir aber noch nie genäht.
Schnittmuster? hatte ich nicht!
Oberteil wie oben zugeschnitten,
aber in 92
und vordere Röcke(zwei wegen dem Wickeln) und hinteren Rock als ganzes mit dem Schnitt von Schnabelina gebastelt.
Das ganze dann mit KamSnaps befestigt.
 
 
Zu den Stoffen: Den Igel/ Hasen Stoff, hatte ich bei Ikea gekauft,
vor laaanger Zeit. Leider gibt es so schöne Kinderstoffe dort nicht mehr.
Das Kleidchen noch mit Marienkäfer-Schrägband eingefasst
und Pünktchen-Rüsche und dran.
 
Den Frosch Stoff habe ich bei Frau Tulpe gekauft.
Im Internet gesehen, gestern hingefahren, angefasst, beraten lassen, kombiniert und gekauft!
Die Kombi mit Orange hatte mir die Verkäuferin gezeigt.
Ich bin begeistert! Vielen Dank!

Auf der Feier viel gelobt,
habe ich dem ein oder anderen auch erzählt,
dass sie selbst genäht sind.



Nun hoffe ich mal dass meine "Simone" die Kleidchen wieder sauber bekommt,
denn mal ehrlich,
was nützen schöne Kleider,
wenn Kind nicht in Opas Erdbeerbeet oder Kirschbaum darf? ;-)

LG Anja

Kommentare:

  1. Die Kleidchen sind ja total süß und Du warst richtig doll kreativ!
    Die Wickelversion nehm ich auch! :-)
    Du liebäugelst nicht mit dem Nähcamp in Hamburg? Ich hab mich angemeldet, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin. Und der Weg ist auch ziemlich weit für die kurze Zeit.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antwort. Da freu ich mich. Zum Sightseeing wird wohl keine Zeit sein.

      Löschen
  2. Zum Unterwäschenähen brauchst Du doch keinen Nähkurs. Ich hab noch beim Nähen gedacht: Das ist bestimmt wie Kindersachen-Nähen - kurze schnelle Nähte, aber an manchen Stellen halt ein bisschen fummelig.
    Und mit Jersey bist Du doch geübt.

    AntwortenLöschen