Sonntag, 18. Mai 2014

Entspannungsarbeit

so sehe ich meine abendliche Nähstunde.
Es macht mir den Kopf frei und ich kann mal an nix denken,
außer an mein Projekt.
 
Vorab noch vielen Dank für die Kommentare zu meinem letzten Post,
ich bin immer froh zu hören, dass es bei anderen Kindern ähnliche Phasen gibt.
 
Nachdem nun der gestrige Tag,
welchen ich mit meinen Mädels alleine verbringen musste,
wirklich supertoll verlief,
verlief der heutige wieder mal nicht ganz so gut.
Ein ständiges Auf und Ab!

 
Aber der Papa schnappte sich am Nachmittag die Mädels
und fuhr mit Ihnen zum Indoorspielplatz,
weil es heute nicht aufgehört hat zu regnen,
und ich hatte tatsächlich freie Zeit!!!
Also an die Nähmaschine und noch was genäht
und angefangen die neue Hose fürs große Kind zu verschönern
 
 
und DAS ist wirklich Entspannung.
Heute Abend noch zwei Stunden gesessen.
Die großen Steine sind 4mm, das geht noch.
Die kleinen sind 2mm, das ist schon anstrengend.
Mir macht es Spaß und ab und an mach ich es sehr gerne.
 
Ich hoffe ich kann in den nächsten Tagen das gesamte Objekt zeigen.
 
Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche und
einen schönen Sommerstart ;-)
 
LG Anja
 

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    normalerweise ist das bei mir auch so. Wenn ich mal ein Projekt anfange kann ich stundenlang daran sitzen und ich vergesse alles um mich herum. Im Moment brauche ich aber länger um in diese "Phase" zu kommen und manchmal lasse ich das Nähen am Abend einfach mal aus. Bin gespannt, was die Eule verschönert.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Kann mich auch erinnern, wie schön das war, wenn der Papa mal mit den Kindern in die Schwimmhalle gefahren ist. Herrlich! :-) Genäht habe ich zu der Zeit allerdings nicht.
    Die kleinen Steinchen/Pailletten/Perlen sind wohl aufgenäht?!

    AntwortenLöschen
  3. Mal eine doofe Frage, werden die Steinchen aufgeklebt? Kenne mich mit dem Metier überhaupt nicht aus.
    Sieht aber sehr hübsch aus und glitzert... (ein Wort welches mein Mädchen auch schon beherrscht)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen