Montag, 21. April 2014

Buxe

Als erstes hoffe ich, dass Ihr alle schöne Osterfeiertage verbracht habt.
Für viele beginnt morgen eine kurze Arbeitswoche, auch für mich.
Wir haben die Feiertage in Familie verbracht und einfach mal ohne Stress und Hektik
die Tage ins Land ziehen lassen.
Das ein oder andere Mal habe ich es auch kurz an die Nähmaschine geschafft.
 
Mein großes Kind meckert zur Zeit an allem herum.
Besonders beim Anziehen hat Sie zur Zeit über all "Krebse" in der Hose.
Nun habe ich ihr eine Buxe genäht:
 


Sorry, habe vergessen die Bilder zu drehen und leider geht das im nachhinein nicht.

Und hier noch die Kaufbuxe oben drauf gelegt.

 
Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder?
Nun hoffe ich, dass die Buxe morgen früh mit Begeisterung angezogen wird und
das die Krebse sich nicht über Nacht da reinschleichen ;-)
Sollte die Buxe ein Erfolg sein, dann kann ich endlich meine Reste verwerten. ;-)
 
Zu meinem gestrigen Post möchte ich noch etwas ergänzen.
Erst einmal Danke für die Tipps.
Und dann habe ich heute in einer freien halben Stunde erneut den Gummi
auf die Unterfadenspule gewickelt und einen erneuten Versuch gestartet:
 
 
und von Hinten:

 
Also ich bin zufrieden, das Stichbild sieht sauber aus und
die Raffung ist auch in Ordnung (habe ja nur ein kleines Stück genäht).
Das mit dem Dämpfen ist witzig. Kaum hält man das Bügeleisen drüber,
sieht man schon wie sich der Stoff zusammenzieht.
 
Und noch zum Quietschen an meiner Nähmaschine, ich nehme an,
dass sich das andere Ende des Gummifadens irgendwo in der Mechanik
dazwischen gesetzt hatte. Zumindest hatte ich den Faden dann knappkantig abgeschnitten
und es quietschte nicht mehr. (hat das jetzt einer verstanden?)
 
Nun werde ich mir neuen Gummi kaufen, das Schnittmuster ist abgepaust und
dann kann ich hoffentlich bald einen Erfolg vorweisen.
 
LG Anja
 

 
 


Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    schicke Buxe, viel Erfolg bei der Anprobe.
    Deine gesmokten Nähte sehen jetzt richtig gut aus. Bin schon auf dein fertiges Werk gespannt.

    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen