Mittwoch, 15. Januar 2014

Für unterwegs, mal selbst ausgetüftelt

und ohne Schnittmuster habe ich mich an einer Malmappe versucht.
 

Vorne eine Eule appliziert und einen kleinen Text gestickt,
leider sieht man den nicht so gut auf dem Stoff.
 

 
Innen, Platz für die Buntstifte, eine Tasche wo super die Pixis reinpassen
und ein Klemmbrett für Papier.
 
Ich habe mir eine ganze Weile schon Gedanken dazu gemacht,
wie die Mappe für uns aussehen sollte.
Irgendwann habe ich es mir aufgemalt und dann einfach angefangen.
 
Die Mappe habe ich noch stabilisiert mit einfachen Bodenwischtüchern.
Dadurch ist sie weich und doch nicht so labberig.
Rund rum habe ich einen Reißverschluss genäht.
Die Mappe lässt sich somit schön verschließen und nichts fällt unterwegs raus.
 
Aber ich habe auch etwas nicht ganz richtig gemacht.
Dort wo ich die Stifte reinstecke, wellt sich die Mappe jetzt arg.
 
Es muss also auch hier noch eine zweite Version geben,
vielleicht habt Ihr ja eine Idee, was ich genau besser machen könnte?
 
Am Wochenende hatten wir die Mappe schon im Einsatz.
Beim Brunchen mit Freunden.
Sie erfüllt auf jeden Fall Ihren Zweck und Anklang bei anderen Eltern hat Sie auch schon gefunden!
 
 
Liebe Grüße Anja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen