Dienstag, 31. Dezember 2013

Kapuzenhoodie...zu groß?

Vor Weihnachten sind ja ganz viele Blogger spendabel was Schnittmuster angeht,
dafür erst einmal
 
HERZLICHEN DANK!!!
 
Da ich ja noch nicht allzu lange nähe,
kann ich mich an den kostenlosen Schnitten gut austoben
und dann auch einmal an größere Projekte wagen.
 
Dieses Kapuzen"kleidchen" gab es bei Pech und Schwefel.
Naja dort heißt es Hoodie!
 

Na das Licht war wieder mal sehr schlecht beim fotografieren.
 
Ich habe einen Hellgrünen Jersey verwendet
und für die Kapuze und das untere Bündchen, meinen wohl gehüteten
Hamburger Liebe Jersey.
Jetzt ist er fast alle, ich hatte ja nur einen halben Meter.
Für die Arme gab es noch ganz tolles buntes Bündchen.
Ich weiß leider immer nicht wer die Hersteller sind :-(
 
Vielen Dank auch Dir liebe Ricarda für den schönen Schnitt!
 
Genäht habe ich den Hoodie in der 104.
Meine Tochter ist auch ungefähr so groß.
Ich musste aber  feststellen, dass der Hoodie doch wesentlich größer ausfällt,
war vom Schnitt zum Teil ja so geplant,
zum mitwachsen,
aber eine Nummer Kleiner würde es bei uns auch tun.
Egal, Ärmel werden umgeschlagen, Halsausschnitt passt ganz gut
und meine Tochter liebt Ihr neues Kleidchen!
Und das ist die Hauptsache.
 
Meine Kleine sollte auch einen noch bekommen,
aber da werde ich erst einmal nachmessen,
denn bei Ihr muss es ein wenig passgenauer sein,
dazu ist sie noch zu klein.
 
Ach so genäht habe ich den Hoodie komplett mit meiner Overlock!
Geht schon schneller, aber wie vernäht man eigentlich die Raupen am Anfang und Ende?
 
 
Liebe Grüße Anja
 
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen